Naturhaus

FRICKENHAUSEN

Dorn-Breuß Therapie

Dorn-Therapie

Die Dorn-Therapie ist eine sanfte manuelle Behandlungsmethode, mit der sich Wirbelsäulen- und Gelenkblockaden rasch und dauerhaft beseitigen lassen. Meist werden Beschwerden des Bewegungs-apparates behandelt und gleichzeitig reflektorisch auch auf Erkrankungen der inneren Organe eingewirkt.

Breuß-Massage

Bei der Breuß-Massage handelt es sich um eine energetisch-manuelle Rückenmassage, die sanft seelische und körperliches Verspannungen lösen kann. Die Wirbelsäule wird gestreckt und gestaute Energie wird wieder zum Fließen gebracht.

Meist empfiehlt sich die Breuß-Massage vor der Dorn-Behandlung. Sie entspannt nicht nur die Rückenmuskulatur, sondern wirkt auf den ganzen Organismus entspannend, so dass Wirbelblockaden anschließend leichter zu korrigieren sind.

Eine Breuß-Massage nach der Dorn-Behandlung stabilisiert die Wirbel in der „neuen“, d. h. korrigierten Position und lassen den Patienten die Praxis entspannt und energetisiert verlassen.

Weitere Einsatzmöglichkeiten der Breuß-Massage:

  • Behandlung von Bandscheibenvorfällen und –vorwölbungen.
  • Rasche Linderung bei Schmerzzuständen der Lendenwirbelsäule.
  • Durch die stark ausgleichende Wirkung der Breuß-Massage auf das Nervensystem kann sie bei regelmäßiger Anwendung Patienten helfen, aus dem Zuständ ständiger Anspannung herauszufinden.
  • Bei vegetativer Dystonie unterstützt die Breuß-Massage das überreizte Nervensystem und hilft dabei, wieder emotionale und mentale Reserven aufzubauen.
  • Durch die energetisierende und entspannende Wirkung ist die Breuß-Massage sehr gut für geschwächte und schwer kranke Patienten geeignet. Die Massage selbst hat keine Nebenwirkungen, kann aber durch ihre ausgleichende Wirkung die auftretenden Nebenwirkungen einer starken Medikation lindern.