Microneedling

Microneedling oder auch medical Needling genannt ist ein minimalinvasives, schonendes Verfahren zur Verbesserung des Hautbildes und zur kosmetischen Behandlung von groß- und keinflächigen Narben.

Bei der Behandlung werden entweder mit dem Dermroller oder mit dem DermaPen sehr feine, speziell geformte Nadeln großflächig auf der Hautoberfläche positioniert, um danach die oberen Hautschichten zu durchdringen. Die dadurch entstehenden Mikroverletzungen aktivieren die körpereigenen Selbstheilungskräfte und die Regeneration der Haut.

In den behandelten Stellen kommt es vermehrt zur Neubildung von Kollagen und der Bildung von körpereigener Hyaluronsäure. Ebenso wird die Durchblutng und die Erneuerung der Hautzellen angeregt. Dadurch verstärkt sich die Struktur des Bindegewebes und Qualität und Funktion der Haut verbessern sich.

Die Needling-Behandlung kann zusätzlich mit Substanzen wie Hyaluronsäure, Vitamin C oder körpereigenem PRP, dabei handelt es sich um körpereigenes plättchenreiches Plasma, welches immens die Selbstheilungskräfte aktivieren kann) kombiniert werden.

Da bei der Microneedling-Therapie feinen Porenkanäle in der Haut geöffnet werden, können die eingesetzten Wirkstoffe besser in tiefere Hautschichten einziehen, wobei es zu einer Beschleunigung und Verstärkung des verjüngenden und regenerativen Effekts kommt. Insbesondere beim Einsatz von körpereigenem PRP können hier sehr positive Effekte erzielt werden.

Das Microneedling findet Anwendung bei:

- Porenverfeinerung
- Altersflecken
- Pigmentstörungen
- (Akne-) Narbenbehandlung
- Knitterfältchen / Falten
- Dehnungsstreifen / Cellulite

Behandelbare Hautareale:

- Gesicht, Hals, Dekolleté
- Bauch, Oberschenkel, Gesäß