Naturhaus

FRICKENHAUSEN

Behandlung von Allergien und
Autoimmunerkrankungen mit ALLERGOSTOP

Gegensensibiliserung nach Dr. Theurer

ALLERGOSTOP ist eine autologe Blutzubereitung, zu deren Herstellung patientenspezifisches Blut verwendet wird.

ALLERGOSTOP dient zur Behandlung exogener und endogener Allergien, die durch eine Antigen-Antikörper-Reaktion ausgelöst werden, sowie auch zur Behandlung von Autoimmun-(Autoagressions-)Erkrankungen, denen eine Auto-Antikörper-Bildung zugrunde liegt.

"Volkskrankheit" Allergie

Die Zahl der Allergiker hat sich in den letzten drei Jahrzehnten verdoppelt bis verdreifacht - Tendenz: steigend! Damit kann man durchaus schon von einer "Volkskrankheit" sprechen.

Fast alle Substanzen aus der Umwelt können als Allergene in Frage kommen. Weit verbreitet sind z.B. allergische Reaktionen auf Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaare und Nahrungsmittel. Die Allergene lösen bei den Betroffenen eine Immunantwort vom Typ I aus, vermittelt über Immunglobulin E (IgE). Die entsprechenden Symptome (Niesen, gerötete Augen, Atemnot, Hautreaktionen, Reaktionen des Magen-Darm-Traktes etc.) lassen nicht lange auf sich warten. Hier spricht man auch von einer Reaktion vom Sofort-Typ. In diese Gruppe gehören 90% aller Allergien.

Autoimmunerkrankungen - eine Fehlsteuerung es Immunsystems

"Autoimmunerkrankungen" sind Krankheiten, deren Ursache eine überschießende Reaktion des Immunsystems gegen körpereigene Gewebe zugrunde liegt. Es werden Autoantikörper gebildet, die ins Blut abgegeben werden. Mit dem Blut gelangen Sie in den gesamten Körper und binden sich an ihre spezifischen Antigene. Somit können sie an den verschiedensten Organen und Nervenzellen andocken und dort Schädigungen oder schwere Störungen hervorrufen.

Einige der bekanntesten Autoimmunerkrankungen sind rheumatoide Arthritis, Hashimoto-Thyreoiditis, Lupus erythematodes, Multiple Sklerose, Morbus Crohn etc....

Wenn jemand den richtigen Antikörper gegen IgE hat, dann hat er das Instrument, um IgE zu neutralisieren und es entsteht keine Allergie

Dr. med. Karl E. Theurer entwickelte auf der Grundlage der immunologischen Forschung das Prinzip der Gegensensibilisierung (heutiger Name: ALLERGOSTOP), eine modifizierte Eigenblutbehandlung. Durch Verwendung eines speziellen Serum-Aktivators werden die im Patientenblut vorhandenen krankheitsspezifischen Antikörper verfremdet. Aufgrund der Verfremdung lösen sie nach Reinjektion eine Immunantwort aus und es werden Anti-Antikörper gegen die jeweiligen Antikörper gebildet.

Das gleiche Wirkprinzip ist übertragbar auf Autoimmunerkrankungen. Nach Reinjektion der verfremdeten Autoantikörper bilden sich Anti-Autoantikörper.

Was zu beachten ist:

Bei der Behandlung mit ALLERGOSTOP muss das auslösende Agens (der krankmachende Faktor) nicht bekannt sein. Da das Wirkprinzip von ALLERGOSTOP jedoch auf der Anwesenheit krankheitsspezifischer Antikörper beruht, ist es unbedingt erforderlich, das Blut aus dem Vollbild einer Erkrankung abzunehmen, da dieses Blut die für die jeweilige Krankheit spezifischen Antikörper, respektive Auto-Antikörper, in hoher Konzentration enthält. Nur dann kann später die gewünschte Anti-Antikörper- bzw. Anti-Autoantikörper erzielt werden.

Infolge dessen sollte eine Blutentnahme nicht unter gleichzeitige Einnahme von Immunsuppressiva erfolgen. Antihistaminika dagegen stellen kein Problem dar.

Welche Vorteile bietet ALLERGOSTOP gegenüber herkömmlichen Verfahren:

- Allergene müssen nicht bekannt sein
- Allergieaustestung entfällt
- Behandlung von multiplen Allergien möglich
- Behandlungsbeginn auch während allergischer Symptome
- keine Altersbegrenzung, gute Verträglichkeit

Anwendungsgebiete von ALLERGOSTOP

ALLERGOSTOP kann bei allen allergischen und autoimmun bedingten Erkrankungen angewendet werden, die mit der Bildung pathologischer Antikörper respektive Auto-Antikörper einhergehen.

Nachstehend eingie Beispiele:

Allergie
- Pollenallergie
- Heuschnupfen
- Nahrungsmittelallergie
- Hausstaubmilbenallergie
- Tierhaarallergie
- Allergische Rhinitis
- Allergische Sinusitis
- Allergische Dermatose

Autoimmunerkrankung
- Rheumatoide Arthitis
- Hashimoto-Thyreoiditis
- Lupus erythematodes
- Multiple Sklerose
- Morbus Chron
- Colitis ulcerosa
- Raynaud-Syndrom
- Sjögren-Syndrom